Mikro-Wasserstrahl-schneiden

Setzen Sie auf die neue Dimension des Trennens

Eiskalte Vorteile für Ihre Bauteile

Ob gehärteter Werkzeugstahl oder 5 mm-Kupfer Stromschienen – Sie brauchen das perfekte Trennverfahren? Nutzen Sie das Mikro-Wasserstrahlschneiden als hochgenaue Alternative zum Drahterodieren oder Laserschnitt. Toleranzen +/- 0,02 mm gewährleisten wir fertigungsbegleitend mit modernster Messtechnik. Ob Sie ein schnelles Muster brauchen oder Serien: HAILTEC ist Ihr versierter Lohnfertiger für 100 % reproduzierbare Qualität.

Nutzen Sie unsere Hochtechnologie, ohne selbst zu investieren.

Viele namhafte Kunden aus der Industrie
vertrauen bereits auf unsere Expertise

Schonend für Temperatur und Umwelt

Kennzeichen Mikro-Wasserstrahlschneiden

Micro Waterjet Cutting: Fakten & Vorteile

Präzise Power Hier die wichtigsten USPs in der Übersicht: Micro Wasserstrahlschneiden
Strahldurchmesser von 0,3 mm Kalter Schnitt
Oberflächenrauheit bis 0,8 µm Keine Gefügeänderung
Präzision +/- 0,02 mm Keine Schlacke
Verfahrwege bis 750 x 600 mm Biokompatibles Verfahren
ab 0,03 mm Stegbreiten* Für kleinste Stegbreiten
ab 0,03 mm Laser Schnittspalt* Keine Werkzeugkosten
*die genannten Werte sind abhängig von Material, Stärke und Geometrie
Das bietet Ihnen HAILTEC

4 Schneid-Technologien, 1 Zulieferer

Als leidenschaftliche Auftragsfertiger bieten wir Ihnen immer das optimale Trennverfahren – hochpräzise und wirtschaftlich. Je nach Blechstärke und Anforderung. Profitieren Sie von unserer großen Erfahrung mit vier Schnitttechnologien: Laserfeinschneiden, Ultrakurzpulslaser Mikroschneiden, Mikrowasserstrahl-Schneiden und Stanzen. Bei uns ist Ihr Projekt gut aufgehoben.

Wann testen Sie das Mikro-Wasserstrahlschneiden bei HAILTEC?

Thermische Gefügeveränderung? Ausgeschlossen.

Gute Gründe für das Mikro-Wasserstrahlschneiden

Wie das klassische Wasserstrahlschneiden oder Makrowasserstrahlschneiden handelt es sich auch bei der Mikro-Version um ein thermoneutrales, kaltes Trennverfahren. Ein klarer Vorteil ist seine hohe Präzision: Das Mikrowasserstrahl-Schneiden ist rund zehn Mal so genau wie das Wasserstrahlschneiden. Der kalte Wasserstrahl trennt selbst leitende oder wärmeempfindliche Werkstoffe. Das Material versprödet nicht und kann sehr gut umgeformt werden. Der Strahldurchmesser liegt aktuell bei 0,3 mm. Die Positioniergenauigkeit bewegt sich im einstelligen Mikrometer-Bereich.

Mit dem relativ jungen Verfahren Mikrowasserstrahl-Schneiden (auch „Microwaterjet“) erzielen wir bei filigranen Anwendungen herausragende Resultate für Sie: Ein mikrofeiner, kalter Wasserstrahl schneidet mit 4.000 bar Wasserdruck sensible Materialien ohne Wärmeentwicklung. Das biokompatible Verfahren schont Gefügestrukturen und Oberflächen, es treten keine thermischen Spannungen im Material auf. Das Ergebnis: feine und hochpräzise Konturenschnitte ohne Wärmeeintrag. Die Nacharbeit entfällt oder beschränkt sich auf ein Minimum.

Laserschneiden

20211209 vergleichsgrafik ukp klassicherlaser 2

Mikro-Wasserstrahlschneiden

20211209 vergleichsgrafik mikrowasserstrahlschneiden 2

Mikro-Wasserstrahlschneiden ist ideal für Produkte wie:

Mikro-Federelemente, Mikro-Uhrenzeiger, Mikro-Zahnräder und vieles mehr ...

Beispiele für die Qualität und Produkte des Lasermikroschnitts

REM Aufnahme Passbohrung 08mm H7
Passbohrung 0,8mm +- 2μm

Gib hier deine Überschrift ein

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Warum die Firma HAILTEC Ihr Partner sein sollte

HAILTEC als Experte für Mikro-Wasserstrahltechnik

Mit dem Mikro-Wasserstrahl trennen wir Ihre kleinformatigen Bleche hochpräzise und reproduzierbar.
Zum Beispiel filigrane Geometrien in 2 mm dünnem Werkzeugstahl mit einer Toleranz von +/- 0,02 mm. Eine Besonderheit bei HAILTEC ist der Schwenkkopf für den Schnittwinkel-Fehlerausgleich:
Er ermöglicht rechtwinklige Schnitte. Typische Anwendungen sind Stromschienen / Busbar für die Elektromobilität oder Implantate für die Medizintechnik.

Materialkunde Mikrowasserstrahltechnik

Welche Materialien schneidet der mikrofeine Wasserstrahl?

Der Mikro-Wasserstrahl eignet sich vor allem für thermisch sensible Materialien und Komposit-Materialien. Auch dickere Bleche bis 10 mm trennt der 4.000 bar starke, kalte Wasserstrahl wie drahtgeschnitten. Das junge Verfahren erzielt kleinste Stegbreiten, spart Kosten und Ressourcen. Viele der schneidbaren Materialien haben wir am Lager. Lesen Sie rechts, für welch unterschiedliche Werkstoffe sich der Mikrowasserstrahl als Schneidwerkzeug eignet:

Aluminium ist ein relativ weiches und leichtes Material, beständig gegen Korrosion und gut schweißbar. Typische Materialgüten:

  • AW-5754 / AlMg3
  • AW 6082 / AlSi1MgMn
  • AW-1050A (reines Aluminium)

Titan (Ti)  ist leicht, biokompatibel und passivierbar. Wir verwenden das Material häufig für die Medizintechnik.

Keramik (Si3N4, besonders belastbar, temperaturstabil und thermoschock-beständig)

  • Baustahl (Materialgüten z.B. 1.0330, DC01 oder 1.0338, DC04)
  • Edelstahl (Standardedelstähle V2A wie 1.4301, 1.4316; Edelstähle V4A wie 1.4404, Edelstahl 1.4828, 1.4016 etc.)
  • Kohlenstoffstahl oder C-Stahl (Materialgüte 1.1274, C100S, C75S)
  • Federstahl (Materialgüte 1.4310)

Buntmetalle sind Nichteisenmetalle (ohne Edelmetalle), dazu zählen wir:

  • Kupfer (Cu) ist beständig gegen Korrosion, besitzt eine gute elektrische Leitfähigkeit, kann warm und kalt umgeformt werden. Typ. Materialgüten: CW004A, CW008A, CW024A
  • Kupfer-, Nickel-, Kobalt-Legierungen (hochschmelzend)
  • Bronze (harte, verschleiß- und korrosionsfeste Buntmetalllegierung, CW452K)
  • Messing (gute Federeigenschaften, kalt umformbar. CW508L, CW612N)
  • Nickel (Ni) oder MU-Metall (ferromagnetisch und besonders korrosionsbeständig)
  • Kupfer-Nickel
  • Keramik (Si3N4, besonders belastbar, temperaturstabil und thermoschock-beständig)
  • Edelmetalle
  • Kohlenstoff
  • zahlreiche Stahllegierungen
  • Hartmetalle, PKD-Diamant
  • Vorgestanzte Bänder mit Einpresszone
  • Polycarbonate
  • Hilumin

Berührungslos und mit bester Strahlqualität schneiden wir für Sie im Laserfeinschnitt eine große Auswahl an Materialien, die wir meist am Lager haben:

  • Bunt- und Edelmetalle
  • Niro-Stähle
  • Verschiedenste Strahllegierungen
  • Nickel- und Kobaltlegierungen
  • Hartmetalle, PKD-Diamant
  • Keramik
  • Vorgestanzte Bänder mit Einpresszone
  • Leichtmetalle
  • Aluminium
  • Kupferlegierungen
  • Titan
  • Tantal
  • Hilumin

Ob wir auch Ihr Wunschmaterial aktuell am Lager haben? Fragen Sie einfach an.

Mikro-Wasserstrahl-Technologie: Branchen

Der Trend zur Miniaturisierung ändert die Anforderungen in vielen Branchen. Mit „Micro Waterjet Cutting“ oder „Präzisions-Wasserstrahlschneiden“ erfüllen Sie diese. Ob Muster oder Serienfertigung von Kleinstbauteilen – als Zulieferer setzen wir das Mikro-Wasserstrahlschneiden erfolgreich ein für Auftraggeber aus:

Kupfer mikrowasserstrahlgeschnitten

Kupfer-Mikrowasserstrahlschneiden

Das Mikrowasserstrahlschneiden von Kupfer (CU) und Kupferlegierungen wird in der Elektromobilität häufig nachgefragt. Der feine Wasserstrahl schneidet zum Beispiel Busbars, Kontaktelemente, Stromschienen oder Stromgeber – schnell, schonend und in der gewünschten Präzision.

Was dürfen wir für Sie im Lohn per Wasserstrahl zuschneiden?

Mitglied in Netzwerken und Verbänden

nezumed weiss
MedicalMountains Logo white
VDWF Mitglied white

HAILTEC - Ihr zertifizierter Partner

TUeV ISO 9001 white
TUeV ISO 14001 white
TUeV ISO 13485 white

Häufig gestellte Fragen zum Mikro-Wasserstrahlschneiden

Flexibel fertigen wir Ihre Teile im Laserfeinschneid-Verfahren, im Wasserstrahl-Microcutting oder mit dem Ultrakurzpuls-Laser. So punktet bei dünnen Blechen und 2D- sowie 3D-Formen oftmals der Laserfeinschnitt, während das Mikrowasserstrahl-Schneiden und der UKP-Laser sensible Materialien und komplexe Geometrien ohne thermische Belastungen bearbeiten. Nutzen Sie unsere außergewöhnliche Technologiebreite: für jeden Bearbeitungsfall das optimale Fertigungsverfahren.

Passend für Ihre Anwendung bieten wir beide Varianten des Mikrowasserstrahl-Schneidens an:

Rein-Wasserstrahlschneiden

Beim Reinwasserstrahlschneiden trifft der Wasserstrahl mit 4000 bar Druck und dreifacher Schallgeschwindigkeit auf. Verwendet wird es vor allem bei organischen Werkstoffen, darunter so unterschiedliche Kunststoffe wie Teflon, Silikon oder Neopren.

Abrasiv-Wasserstrahlschneiden

Beim Abrasiv-Wasserstrahlschneiden mengen wir dem Hochdruckwasser ein Abrasiv (Granatsand) bei. Dessen Partikel treffen mit hoher Geschwindigkeit / kinetischer Energie auf. Damit lassen sich Materialien schneiden, bei denen das sonst nicht oder nur schwer möglich wäre – zum Beispiel Kupfer, gehärtetem Stahl, Aluminium oder Verbundwerkstoffe.

Das Mikrowasserstrahl-Schneiden als Dienstleistung:

  • spart Kosten und Ressourcen (Werkzeug, Energie, Wasser, Abrasivmittel, Umwelt)
  • schneidet präzise und mit Winkelfehlerausgleich (viele Materialien lassen sich nahezu rechtwinklig schneiden)
  • schont Materialien und Oberflächen
  • schneidet nahezu jeden Werkstoff
  • ermöglicht das schneiden von Sandwichmaterialien