Laserschneiden Medizintechnik

Ihr ISO 13485 zertifizierter Auftragsfertiger fĂŒr prĂ€zise Zuschnitte von Meshes, Knochenplatten und vieles mehr....

Laserschneiden Medizintechnik: Sicher, nachverfolgbar, termintreu

Gelaserte Implantat Zuschnitte aus Titan oder Nitinol: FĂŒr Sie verbinden wir langjĂ€hrige Erfahrung in der Fertigung von Implantaten mit breiter Expertise fĂŒr das Laserschneiden Medizintechnik. Als ISO 13485-zertifizierter Auftragsfertiger realisieren wir feinste Konturen mit geringen Toleranzen schnell und messgenau. Nutzen Sie unsere Hochtechnologie zur Herstellung Ihrer Implantate und medizinischen Komponenten.

Wann entlasten Sie Ihre Fertigung – und wachsen dank Outsourcing an HAILTEC?

Laserschneiden Medizintechnik hochgenaue Zuschnitte von titan und Nitinol Implantate

Nutzen Sie HAILTEC als verlÀngerte Werkbank, um kurzfristig auf erhöhten Bedarf zu reagieren

Viele namhafte Kunden aus der Industrie
vertrauen bereits auf unsere Expertise

Warum HAILTEC als Zulieferer wÀhlen?

HAILTEC: Ihr Lohnfertiger fĂŒr das Laserschneiden Medizintechnik

  • Wir entwickeln zusammen mit Ihnen Ihre WerkstĂŒcke, Instrumente, Implantate und andere Produkte der Medizintechnik. Dabei unterstĂŒtzen wir Sie in dem technologischen Entwicklungsprozessen vom Prototyp bis zur Serienfertigung. Ihr Produkt fertigen wir ISO 13485 konform vom:
  • Laserschneiden 
  • PrĂ€zisionsbiegen 
  • Mikrostrahlen 
  • OberflĂ€chenbehandlung, 
  • Black Marking, UDI Beschriftung
  • Reinigung
  • Verpacken, ab 2024 auch im Reinraum möglich 

…….komplett und in höchster QualitĂ€t. Mit unseren Leistungen Laserschneiden, Ultrakurzpulslaser-Bearbeitung, CNC Drehen- und FrĂ€sen, Konstruktion, Mikro-Wasserstrahlschneiden und der UDI konformen Laserbeschriftung bieten wir Ihnen alle Technologien im Bereich der PrĂ€zisionsbearbeitung an.

Diese Ă€ußerst prozesssichere Technologie des Laserschneiden Medizintechnik ermöglicht es uns, unterschiedlichste Materialien zu bearbeiten, ohne dabei die OberflĂ€che zu beschĂ€digen. Der entstehende Schnitt ist minimal grĂ¶ĂŸer als der fokussierte und gepulste Laserstrahl selbst – ca. 0,02mm. Zudem verfĂŒgen unser automatisierten Laserschneidanlagen ĂŒber eine extrem hohe Genauigkeit und werden von uns ISO 13485 regelmĂ€ĂŸig geprĂŒft und validiert.
Sie sind Medizinprodukte-Hersteller und suchen einen ISO 13485 zertifizierten Auftragsfertiger fĂŒr das Laserschneiden Medizintechnik? 

Ihr medizintechnisches Produkt vom Prototyp bis zur Serie

Diese Bandbreite bietet Ihnen der Implantatzuschnitt bei HAILTEC

FĂŒr jede Anforderung das ideale Schneidverfahren

Blechdicke Schneidverfahren Schnittspalt Toleranz
0,01 - 0,5 mm Ultrakurzpuls-Mikroschneiden ca. 0,015 mm +/- 0,002 mm*
0,05 bis 3 mm Laserfeinschneiden 0.025 - 0,1 mm +/- 0,010 mm*
0,1-10 mm Mikro-Wasserstrahlschneiden 0,3 - 0,5 mm +/- 0,02 mm*
max. 2,5 mm Stanztechnik - +/- 0,05 mm*

*Die in der Tabelle genannten Toleranzen sind abhÀngig vom Material.

Welche Mehrwerte bietet der Implantatzuschnitt bei HAILTEC?

Implantatzuschnitt bei HAILTEC​

Als Entwicklungspartner mit breitem Verfahrensmix und medizintechnischer Erfahrung realisieren wir Ihr Projekt agil und exakt. Nutzen Sie die Kombination von Technologievorsprung und Highend-Messtechnik fĂŒr Ihre Medizinprodukte.

Nutzen Sie neueste Lasertechnologien & Know-how, ohne selbst zu investieren

Warum HAILTEC als Zulieferer wÀhlen?

Laserschneiden Medizintechnik: Ihr Experte fĂŒr hochprĂ€zise Implantat Zuschnitte

Titan Laserschneiden Medizintechnik Implantat Mesh

Lasergeschnittene Implantate, Implantat-Systeme und Implantat-Komponenten fertigen wir nach Ihren Maßgaben. Sie finden Verwendung in vielen Teilen des menschlichen Körpers, darunter Kiefer und SchĂ€del, Hand oder Fuß. Anwendungs- und Produktbeispiele Laserschneiden Medizintechnik:

  • Unterkiefer-Fraktur, Unterkieferrekonstruktion, Knochendefekte abdecken (mit Titan-Mesh an der SchĂ€delkalotte oder im Orbitalbereich), Gelenke korrigieren
  • Verplattungssysteme fĂŒr SchĂ€del und Kiefer
  • Komponenten fĂŒr die craniomaxillofaziale Osteosynthese
  • Titan-Osteosynthese-Implantate
  • Diverse Implantate in Plattenform wie Kinn-Platten, Knochen-Platten, Loch-Platten oder Kieferwinkel-Platten

Feinste Toleranzen reproduzierbar gefertigt vom Laserexperten

Materialvielfalt fĂŒr Ihre Implantate

AbhĂ€ngig von Ihren Vorgaben verarbeiten wir eine Vielzahl an Materialien wie Nitinol sowie Titan und Titan-Mesh in unterschiedlichen Graden. FĂŒr kurze Wege bevorraten wir medizinische EdelstĂ€hle in großer Auswahl. Eine kleine Materialkunde:

Titan

Der Werkstoff Titan (Ti) ist sehr korrosionsbestĂ€ndig, weist eine fĂŒr die Adaption des Implantats an den Knochen wichtige DuktilitĂ€t auf und ist biokompatibel. Je nach zu erwartender Belastung mischen wir dem Material LegierungszusĂ€tze wie Aluminium oder Vanadium bei, um die Festigkeit des Implantats zu erhöhen.

Titan bzw. Titan Meshes (Netze) werden in verschiedenen PlattenstÀrken und Grades verwendet. GÀngige Grades sind:

Nitinol

Der Werkstoff Nitinol ist eine Legierung aus Nickel-Titan und die wohl bekannteste Form einer FormgedĂ€chtnis-Legierung. Das elastische, biokompatible Material ist in der Medizintechnik beliebt. Eingesetzt wird es zum Beispiel fĂŒr medizinische Implantate in der Unfallchirurgie, der orthopĂ€dischen Chirurgie oder der koronaren GefĂ€ĂŸchirurgie.

Ihr medizintechnisches Produkt vom Prototyp bis zur Serie

Produktbeispiele Laserschneiden Medizintechnik

Meshes und Mikroplatten aus Titan

werden vor allem eingesetzt in der Neurochirurgie. Im Bereich Osteosynthese kommt es darauf an, dass die Implantate sich bestmöglich der menschlichen Körperform / SchÀdelform anpassen.

Laserschneiden Medizintechnik Titan Implantat t=0,6mm
Beispiel fĂŒr ein Titan-Mesh aus Titan Grade 2

Mitglied in Netzwerken und VerbÀnden

nezumed weiss 1 1
MedicalMountains Logo white 1 1
VDWF Mitglied white 1 1

HAILTEC - Ihr zertifizierter Partner

TUeV ISO 9001 white 1 1
TUeV ISO 14001 white 1 1
TUeV ISO 13485 white 1 1

Welche Implantate dĂŒrfen wir fĂŒr Sie zuschneiden?

Unser Partner in der Ultrakurzpuls-Laserbearbeitung

HĂ€ufig gestellte Fragen zum ISO 13485 Laserschneiden Medizintechnik

Warum ist HAILTEC ISO 13485 zertifiziert?

ISO 13485 ist die internationale Norm fĂŒr QualitĂ€tsmanagementsysteme fĂŒr die Medizinprodukteindustrie. Diese Norm legt Anforderungen an die Organisation, Planung, Kontrolle, DurchfĂŒhrung und Überwachung der Produktion, PrĂŒfung, Verpackung, Lagerung und Bereitstellung von Medizinprodukten fest. ISO 13485 ist die Grundlage fĂŒr die CE-Kennzeichnung von Medizinprodukten.

Die CE-Kennzeichnung ist eine KonformitĂ€tserklĂ€rung, die von Herstellern und Importeuren ausgestellt wird. Sie bescheinigt, dass ein Produkt den grundlegenden Anforderungen der EU-Richtlinien entspricht. Die CE-Kennzeichnung ist fĂŒr Medizinprodukte in der EuropĂ€ischen Union Pflicht.

Die QualitĂ€t unserer Produkte und Dienstleistungen wird durch ein ausgeklĂŒgeltes QualitĂ€tsmanagement-System sichergestellt. Unsere Mitarbeiter sind kompetent und verantwortungsbewusst geschult und mĂŒssen regelmĂ€ĂŸige Weiterbildungsmaßnahmen absolvieren. Durch unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess haben wir es erfolgreich geschafft, unsere Prozesse zu optimieren und Fehlerquellen zu minimieren. Umfassende Kundenzufriedenheit: Wir arbeiten stetig an VerbesserungsvorschlĂ€gen unserer Kunden und setzen diese um. Durch den regelmĂ€ĂŸigen Austausch mit unseren Kunden gelingt es uns, die Erwartungshaltung an unser Unternehmen stets zu ĂŒbertreffen.

Wir arbeiten stetig an VerbesserungsvorschlĂ€gen unserer Kunden und setzen diese um. Durch den regelmĂ€ĂŸigen Austausch mit unseren Kunden gelingt es uns, die Erwartungshaltung an unser Unternehmen stets zu ĂŒbertreffen. Flexible Lösungskonzepte: Die individuell abgestimmten Lösungskonzepte fĂŒr jeden einzelnen Auftrag bieten Ihnen die perfekte Kombination aus hochwertigen Materialien, modernsten Technologien sowie langjĂ€hriger Erfahrung in der Metallbearbeitung – alles aus einer Hand!

 

Welche OberflĂ€chenbehandlungen werden fĂŒr Implantate und medizinische Komponenten eingesetzt?

Anodisieren:

  • Das Anodisieren ist ein Verfahren, bei dem ein Metall oder eine Metalllegierung in einer chemischen Lösung angeodisiert wird. Dieses Verfahren wird vor allem dazu verwendet, um die OberflĂ€che eines Metalls zu schĂŒtzen oder zu verbessern. Das Anodisieren ist ein chemisches Verfahren, bei dem sich auf der OberflĂ€che eines Metalls oder einer Metalllegierung eine Schicht bildet. Diese Schicht schĂŒtzt das Metall vor Korrosion und Verschleiß. Das Anodisieren kann auch dazu verwendet werden, um die OberflĂ€che des Metalls zu glĂ€tten oder zu polieren.

Elektropolieren:

  • Das Elektropolieren ist ein wichtiger Prozess in der Medizintechnik. Es sorgt dafĂŒr, dass OberflĂ€chen glatt und sauber sind. Das ist wichtig, damit Instrumente und GerĂ€te richtig funktionieren. Außerdem sieht es besser aus. Es gibt verschiedene Arten des Elektropolierens. Einige sind schneller, andere langsamer. In der Medizintechnik wird oft ein schnelles Polieren verwendet, um Zeit zu sparen.

Wie funktioniert das Elektropolieren?

  • Ein Strom wird an eine MetalloberflĂ€che angeschlossen. Die OberflĂ€che wird in einer Lösung getaucht, die oft aus Salzwasser und SĂ€ure besteht. Das Metall reagiert mit der Lösung und bildet eine Schicht aus Metalloxid. Diese Schicht ist dicker als die ursprĂŒngliche OberflĂ€che des Metalls. Wenn Sie also zwei metallische Objekte miteinander vergleichen, sehen Sie, dass eines glatter ist als das andere. In der Medizintechnik werden verschiedene Metalle poliert: Edelstahl, Titan und Kupfer sind nur einige Beispiele. Das Polieren von Edelstahl ist am hĂ€ufigsten, weil es so vielseitig ist – es kann fĂŒr nahezu alles verwendet werden!

Warum braucht man perfekte OberflÀchen?

  • Glatte OberflĂ€chen sind hygienisch sauberer als rauhere OberflĂ€chen. Es gibt mehr Risse und Spalten in raueren OberflĂ€chen, in denen Bakterien leben können (und diese Bakterien können Krankheiten verbreiten). Zudem haben glatte OberflĂ€chen geringere ReibungskrĂ€fte – was bedeutet, dass Instrumente langsamer abgenutzt werden und langsamer versagen können.

Was ist eine Prozessvalidierung mit PQ, IQ und OQ?

Prozessvalidierung ist ein wesentlicher Bestandteil der QualitĂ€tssicherung in der pharmazeutischen Industrie. Die Validierung umfasst die Planung, DurchfĂŒhrung und Dokumentation einer Reihe von Untersuchungen, um sicherzustellen, dass ein Prozess reproduzierbar und damit verlĂ€sslich ist. Die Validierung wird in der Regel in drei Phasen unterteilt: die Prozessqualifizierung (PQ), die Installationqualifizierung (IQ) und die Operational Qualification (OQ).

Die Prozessqualifizierung ist eine Reihe von Untersuchungen, die darauf abzielen, den Prozess so zu optimieren, dass er die gewĂŒnschten Ergebnisse liefert. In dieser Phase wird der Prozess auf seine reproduzierbarkeit und Robustheit getestet.

Die Installationqualifizierung ist eine Reihe von Untersuchungen, die darauf abzielen, sicherzustellen, dass die AusrĂŒstung richtig installiert ist und ordnungsgemĂ€ĂŸ funktioniert.

Die Operational Qualification ist eine Reihe von Untersuchungen, die darauf abzielen

Warum ist Titan perfekt fĂŒr Implantate in der Medizintechnik?

Titan ist ein extrem starkes und langlebiges Metall, was es perfekt fĂŒr den Einsatz in der Medizintechnik macht. Titan-Implantate sind besonders haltbar und können dem Körper ein Leben lang standhalten. Zudem ist Titan biokompatibel, was bedeutet, dass es keine allergischen Reaktionen hervorruft und auch mit dem menschlichen Gewebe vertrĂ€glich ist.

Scroll to Top